Herzlich Willkommen!

Janine (49 kb)
Janine Merz, Vorsitzende SPD Meiningen

Herzlich willkommen auf der Seite der Meininger SPD.  Hier können Sie sich über unser Vereinsleben und aktuelle Themen unserer kommunalpolitischen Arbeit für Meiningen informieren.

Wir Sozialdemokraten wollen erreichen,  dass jeder die Freiheit hat, aus seinem Leben etwas zu machen – und zwar unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion und sozialem Status. Das ist die Kernidee sozialdemokratischer Politik, die in Meiningen auf eine 140-jährige Tradition blickt. Auf dieser Grundlage gestalten wir die Zukunft unserer Stadt mit.

Aus der Wahl für den neuen Stadtrat am 25. Mai 2014 sind wir als Sieger hervorgegangen. Mit unserer 10-köpfigen Stadtratsfraktion arbeiten wir daran, das Leben für die Menschen in Meiningen noch attraktiver zu machen. Insbesondere jungen Familien haben wir dabei im Blick. Wir wollen neue Entwicklungen anzustoßen: für eine Wohnstadt mit Wohlfühlatmosphäre, für einen Wirtschaftsstandort mit gut aufgestellten Unternehmen und gut bezahlten Arbeitsplätzen. Wir haben Lust auf Zukunft, Lust auf eine Zukunft in Meiningen.

Gleichzeitig versteht sich unser Verein als Scharnier zwischen den Bürgerinnen, Bürgern und der Stadtpolitik. Dazu pflegen engen Kontakt zu anderen Vereinen und bieten Veranstaltungen zu den verschiedensten Themen – zum Beispiel in unseren Veranstaltungsreihen „Sozialdemokraten lesen“ und „AnsprechBar“.

Gerne möchten wir auch mit Ihnen ins Gespräch kommen. Deshalb: lernen Sie uns kennen, machen Sie mit! Schauen Sie bei einer unserer Veranstaltungen vorbei oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf ihre Meinungen und ihre Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Janine Merz                                                                

 


 

04.05.2016 in Topartikel Allgemein

Aufwertung der Innenstadt durch Erweiterung der Fußgängerzone

 

Der Stadtrat hat gestern die Sanierung der Schlundgasse und gleichzeitig deren Umwidmung zur Sackgasse beschlossen. Dieser Vorschlag aus der Stadtverwaltung macht den Weg frei, die Fußgängerzone auf die Anton-Ullrich-Straße bis zur Meisengasse auszudehnen. Der richtige Weg, wie wir finden, um die Innenstadt rund um den Markt verkehrsberuhigter und attraktiver auch für Gastronomie zu machen. Erste Ideen zur weiteren Marktgestaltung die skizziert wurden, zB mit einem Wasserspiel, kommen unseren Vorstellungen einer belebten Innenstadt schon sehr nahe. Im Zuge der Marktwestbebauung wird der Stadtrat zur Gestaltung in den nächsten Monaten also noch einiges zu entscheiden haben!

16.04.2016 in Allgemein

Stadtratsfraktion hilft bei der Aufforstung des Stadtwaldes

 

Es gibt kein schlechtes Wetter - nur falsche Kleidung!
Unter diesem Motto haben sich am Vormittag des 16. April (bei suboptimalem Wetter) 6 Stadträte der SPD und der Grünen gemeinsam mit Fabian Giesder und Mitarbeitern der Stadtverwaltung an der Aufforstungsaktion im Revierteil Herpf beteiligt. Auch Förster, Jagdpächter und Mitglieder der FBG Herpf haben mit angepackt. So wurden mehr als 150 junge Spitzahorn im Meininger Stadtwald gepflanzt. Und es warten noch viel mehr davon... Wieviel Arbeit soviel Waldfläche in der Bewirtschaftung macht, lässt sich als Laie nur erahnen. Wir haben an diesem Vormittag mit vielen Experten reden und arbeiten dürfen und wieder mehr erfahren, was für Schätze an Naherholungsgebieten wir in und um Meiningen haben!

14.04.2016 in Allgemein

Was lange währt wird endlich gut!

 

Der lang ersehnte Spatenstich zur Marktwestbebauung wurde heute von Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder und dem Investor Helmut Lührs vollzogen und Meiningen darf sich freuen, denn der unrühmliche Bretterzaun gehört endlich der Geschichte an! Ein großes Dankeschön an all diejenigen, die in den letzten Jahren daran gearbeitet und den Glauben an ein Gelingen des Projektes nicht verloren haben!

11.04.2016 in Allgemein

Öffentliche Fraktionssitzung in der Lebenshilfe Meiningen am 11.04.16

 

Im Rahmen der regelmäßig durchgeführten öffentlichen SPD-Fraktionssitzungen fand am 11.04.16 eine weitere Veranstaltung dieser Art in der Lebenshilfe Meiningen statt.

Zunächst bedankte sich der SPD-Fraktionschef, Timo Krautwurst beim Geschäftsführer der Lebenshilfe, Herrn Wessely für die Organisation dieser Veranstaltung und betonte, wie wichtig der SPD-Fraktion dieses Format von öffentlichen Fraktionssitzungen ist. Diese werden regelmäßig durchgeführt, um mit Institutionen und Vereinen der Stadt Meiningen ins Gespräch zu kommen, sich vor Ort ein Bild machen und Probleme oder Wünsche an die Stadtpolitik auf- und mitnehmen zu können.

23.03.2016 in Allgemein

Mitgliederversammlung im frisch renovierten Bürgerbüro

 

Meininger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten diskutieren

Nur wenige Tage nach der feierlichen Einweihung wurde im SPD-Bürgerbüro in der Zwingergasse kräftig debattiert. Zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 23. März debattierten die Meininger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über den Stand der Umsetzung zentraler Projekte aus dem Kommunalwahlprogramm 2014. Bürgermeister Fabian Giesder und Timo Krautwurst, Fraktionsvorsitzender der SPD im Stadtrat, berichteten detailliert und stellten sich den Fragen der Anwesenden.

18.03.2016 in Umwelt & Energie

Meininger Frühjahrsputz 2016

 

Auch in diesem Jahr haben sich unser Ortsverein und die SPD-Stadtratsfraktion wie viele andere Meininger Vereine auch am alljährlichen Frühjahrsputz beteiligt. Ringsum das Bürgerbüro wurden die Bleichgräben vom Müll befreit und Dank der Unterstützung durch die Firma Hünger wurde das Moos von der Brücke abgestrahlt.

08.03.2016 in Allgemein

Sektempfang zum Frauentag

 

Die Männer der SPD Meiningen haben Ihren Genossinnen und Frauen anlässlich des Frauentages eine besondere Freude gemacht. Im Bürgerbüro in der Zwingergasse wurden alle Damen mit einem Glas Sekt empfangen und durften in großer Runde gemeinsam essen, trinken und plaudern. So wurde man beispielsweise auch vom Bürgermeister Fabian Giesder mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Alle hatten einen schönen Nachmittag und hoffen nun in jedem Jahr auf so eine gesellige Frauentags-Runde.

23.02.2016 in Allgemein

Seit 70 Jahren Genossin in der SPD

 
Friedl in jungen Jahren

Die älteste Genossin unseres Ortsvereins Meiningen, Friedl Vogt, hat nach ihrem 90. Geburtstag wieder ein Jubiläum zu begehen und wir Meininger Sozialdemokraten sind sehr stolz, dieses mit ihr feiern zu dürfen.
Am 23. Februar 1946, also vor genau 70 Jahren, ist Friedl in ihrer Geburtsstadt Stadtlengsfeld der SPD beigetreten: Nur einige Monate zuvor, bereits im Juli 1945 war ihr Vater eingetreten. Seit 70 Jahren tritt sie nun beharrlich für die Ziele der Sozialdemokratie, gerade auch hier in Meiningen, ein.

Eine sozial gerechtere Gesellschaft, das war und ist ihr wichtig. Bei vielen Höhen und Tiefen hat sie mit uns gefeiert oder auch gelitten – ihre Partei aber nie wegen thematischen Entscheidungen, Personalien oder gar Befindlichkeiten übereilt im Stich gelassen.
Eine Seltenheit unter den Genossen in den neuen Bundesländern: Auch wenn Friedl nach der Wende erst wieder in IHRE SPD eintreten musste, im Herzen war sie auch vor 1989 Sozialdemokratin durch und durch. Als sie einst vor die Wahl gestellt wurde, Kirche oder Partei – beides geht nicht - fiel ihre Entscheidung für die Kirche schnell und eindeutig. Dadurch aus der zwangsvereinigten und ungeliebten SED ausgeschlossen zu werden, machte ihr sicher nichts aus.

27.01.2016 in Soziales

Vorstellung eines städtischen Spielplatzkonzeptes durch die Meininger SPD

 

Jeder Mensch, egal ob alt oder jung, braucht Raum auch außerhalb der eigenen vier Wände. Raum zur Erholung, für Begegnungen mit anderen Menschen, zum Wandern in der Natur, Bewegung, Sport und Spiel. Mit einem Spielplatzkonzept kann die Stadt Meiningen dazu beitragen, dass solche Räume in der Stadt erhalten bleiben, modernisiert und erweitert werden oder bei Bedarf auch neu geschaffen werden können. Öffentliche Spiel- und Bewegungsflächen tragen maßgeblich zur Sozialisierung und körperlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bei. Aufgabe und Verpflichtung jeder Kommune ist es daher, entsprechende Flächen zur Verfügung zu stellen. Ein gesamtstädtisches Konzept dient somit als Instrument und Leitlinie zur Förderung einer familienfreundlichen Stadtentwicklung.

PDF herunterladen

09.07.2015 in Stadtrat

Wiederaufbau des Diezhäuschens

 

Der Meininger Stadtrat hat in seiner Juli-Sitzung einstimmig den Wiederaufbau des 2013 durch einen Brandanschlag zerstörten Diezhäuschens beschlossen.

Eine richtige und wichtige Investition in unser Stadtbild - wir freuen uns, dass die Meininger ihren beliebtes Aussichtspunkt nun bald wieder erwandern können!

Bildquelle: Planungsansicht Diezhäuschen Neuaufbau / Planungsbüro J. Müller

16.07.2014 in Allgemein von Juso-Kreisverband Südthüringen

Jusos: Schluss mit der systematischen Diskriminierung von ALG-II-EmpfängernInnen

 

Am vergangenem Wochenende fand die diesjährige Juso-Landeskonferenz im ostthüringischen Schmölln statt, an der auch der Kreisverband Südthüringen teilnahm. Dabei wurde auch ein Antrag der Jusos Jena eingebracht und zur weiteren Beratung an den Landesausschuss überwiesen, der die systematische Diskriminierung von ALG-II-EmpfängerInnen seitens der zuständigen Behörden scharf kritisiert.
In diesem Antrag heißt es unter anderem, dass ALG-II-EmpfängerInnen keine Kriminellen seien und das stetige Hinweisen auf zu ahndende Verstöße eingedämmt werden müsse und nicht im Vordergrund stehen dürfe.
"Grundsätzlich unterstützen wir diesen Antrag," sagt der Kreisvorsitzende Jan Schmeier, "allerdings haben wir zu einem Detail einen Änderungsantrag gestellt. Der Forderung nach Abschaffung der finanziellen Sanktionen, welche ebenfalls im Jenaer Antrag enthalten ist, können wir nicht zustimmen. Denn leider gibt es auch arbeitsunwillige Arbeitslose. Diesbezüglich kann es der Staat nicht hinnehmen, ausgenutzt zu werden." Dabei ist es den Jusos wichtig, nicht missverstanden zu werden und ebenfalls die Betroffenen über einen Kamm zu scheren. Sie verweisen darauf, dass es sich bei den Arbeitsunwilligen um eine kleine Minderheit handelt. "Mit dieser Änderung, aber bei gleichzeitiger Unterstützung der Grundaussage des Antrages der Jenaer Jusos werden wir in die Beratung des nächsten Landesausschusses gehen," sagt Kreisvorstandsmitglied Sven Scheerle, der gleichzeitig betont: "Uns ist es wichtig, hier ein Zeichen für die Langzeitarbeitslosen zu setzen. Statt diese zu diskriminieren, müssen sie Unterstützung bekommen." Generell möchten die Jusos erreichen, dass auch die SGB-II-Behörden wieder mehr für die Probleme dieser Klientel sensibilisiert werden. Denn, so heißt es von den Jusos abschließend, ohne ein Vertrauensverhältnis zwischen diesen beiden Parteien kann die Arbeitsvermittlung und damit das eigentliche Ziel nur zum Scheitern verurteilt sein.

10.07.2014 in Allgemein von Juso-Kreisverband Südthüringen

Jusos fordern CDU zum Handeln auf

 

Die Proteste in der vergangenen Woche in Helba bezüglich des Neubaus einer Umgehungsstraße nehmen die Jusos Südthüringen zum Anlass, mehr Engagement von den politischen Verantwortlichen einzufordern. Dabei richten sie ihr Hauptaugenmerk auf die bisher weniger tatkräftige CDU.

Termine

Alle Termine öffnen.

02.08.2016 Stadtratsklausur

19.08.2016, 16:00 Uhr Sommerfest am SPD-Bürgerbüro

06.09.2016 Stadtratssitzung Meiningen

Alle Termine

Kontakt

SPD MEININGEN Zwingergasse 5b 98617 Meiningen Tel.: 03693 - 88 56 27 Fax: 03693 - 88 56 28 E-Mail: info@gut-für-meiningen.de

Mitglied werden

facebook